Freud-, Leid- oder Kummerkasten
Einträge: 28    |    Aufrufe: 8042

« Homepage    |    Eintragen »



 
Karl Mosler 10.06.2017 - 16:35 Uhr

HomepageE-Mail

Guten Tag, Rosemarie!
Persönlich kenne ich niemanden von den hier aufgeführten Personen, leider. Werde mich aber erkundigen, denn ich habe noch Kontakte zu Personen des ehemaligen Gleiwitzer Kreises. ( gk-1997.de )
Schön, daß es noch Leute gibt, welche sich für das Gestrige interessieren.
Aha, fast hätte ich es vergessen - ich kannte eine Hutmacherin, Brodocz, mit Geschäft auf der Hegenscheidter Straße.
Grüße, Karl Mosler


Rosemarie 08.06.2017 - 22:20 Uhr

E-Mail

Hallo ihr Lieben,
ich wurde 1940 in Gleiwitz geboren und wohnte in eine schönen großen Haus im Lerchenhag/Trynek.
Ich suche Margarete Ledwoch, geb. Gregarek, die ein Hutgeschäft gegenüber der Peter-Paul -Kirche führte. Im selben Haus lebte sie zusammen mit Eduard, Emilie und Maria Gregarek.
Waisenhausstr.4, später umbenannt Fröbelstr.4.
Sie war die Schwägerin, der Oberschneidermeisterin Marie Ledwoch, die ihr Atelier im obersten Stock des Pfarramtes hatte.
Vielleicht erinnert sich ja jemand an meine Oma oder die Familie Ledwoch-Gregarek.
Weitere Familienangehörige waren Karl und Pauline Kaluzok, Maria und Karl Schippke-Musiker.
Unsere Familie hat den Krieg- Gott sei Dank- ohne Personenverluste überstanden!
Ich denke heute noch gerne an meine Heimat.
Lieben Gruß an alle...


Karl Mosler 07.08.2016 - 14:51 Uhr

HomepageE-Mail

Schöne Grüße Ihrer Frau Mutter. Leider muß ich Ihnen sagen, daß ich persönlich (Jahrgang 1933) keine Informationen liefern kann, bin aber im Kontakt mit vielen Gleiwitzern aus dem ehemaligen Gliwitzer Kreis (gk-1997.de) und werde mich da erkundigen. Schöne Grüße


rene felgenhauer 06.08.2016 - 18:13 Uhr

E-Mail

hallo ich suche fuer meine mama mehr ueber fa.felgenhauergleiwitzblesserstr.10wielhelmstr.37letzter wohnsitzfamilienangehoerigedanke freue mich auf viele infos tochter petra und rene felgenhauer


Karl Mosler 23.01.2016 - 17:19 Uhr

HomepageE-Mail

Diesmal nicht Gleiwitz - sondern Düsseldorf und Kreis Rybnik in Oberschlesien.
Wir haben den 2. Weltkrieg, Bombenangriffe und Evakuierung der Kinder. Wer erinnert sich an Namen wie Ochmann, Wilhelm Nittit, Glenz, Cichy und Tytko, Dobrowolski und den Ortsnamen
Kokoschitz?
Ich vermittle weiter - Karl Mosler


Peter U. Rathay 30.08.2015 - 09:13 Uhr

HomepageE-Mail

Anerkennung an den Ersteller dieser Präsentation.
Gut gemacht, sehr informativ.
Besonderen Gruß an Frau Mosler. Schön geschrieben (mit Talent)
Glück auf


Karl Mosler 12.04.2015 - 17:04 Uhr

HomepageE-Mail

Herr Tessmer, ich habe Ihre Bitte einem ehemaligen Mitglied des GK, von der Gutsstraße, nahe gelegt. Hat sich wohl gemeldet?
Grüße, Karl Mosler


Tessmer 09.04.2015 - 00:09 Uhr

E-Mail

Hallo in die Runde.
Ich bin kein gebürtiger Gleiwitzer, suche aber für meine frau nach Verwandten von Anton Kupka, Schuhmachermeister, wohnhaft in der Gutsstraße 15.

Kann mir jemand weiterhelfen?
Die Nachfahren von Anton, sind mir alle bekannt.

Es grüßt
Bernd


Karl Mosler 14.03.2015 - 11:50 Uhr

HomepageE-Mail

Hallo, Herr Folwaczny!
Eine Anfrage direkt meine Heimat betreffend!
Ich wohnte bis 1980 in Gleiwitz, auf der Adolfstraße, 100 m von der Tosterstr. 21 entfernt. Leider ist mir - und den mir bekannten Menschen - das Schicksal Ihres Vaters unbekannt. Es ist wohl kaum mehr nachvollziehbar.
So wie das Los vieler Zivilisten im Jahre 1945. Es waren wohl Tausende, die damals ihr Leben lassen mußten und meistens in namenlosen Massengräbern beerdigt wurden. Die offizielle Geschichtsschreibung nennt eine Anzahl von mindestens 1500.
Erfreulicher scheint mir die Erwähnung des Mädchennamens Ihrer Mutter. Pfarrer Harald Weinert war langjähriger Verantwortlicher der St. Bartholomäuskirche in Gleiwitz-Petersdorf.
Die erbetenen Daten sende ich Ihnen per Netzpost.
Grüße, Karl Mosler


Dr.Gotthard Folwaczny 11.03.2015 - 17:05 Uhr

E-Mail

Als gebürtiger Gleiwitzer wäre ich sehr dankbarfür Hinweise zum Schicksal meines Vaters aus Gleiwitz. Er ist seit Januar 1945 als WK II Soldat vermißt auf seinem Weg an die Ostfront nach Russland.
Seine Adresse in Gleiwitz: Tosterstr. 21, verh. mit Maria Folwaczny,geb.Weinert.
Ich wüßte auch gern die Anschrift des Pfarrers von der kath.Kirche St. Bartholomäus in Petersdorf.


 
Seiten:
- 1 - 2 - 3 -
Zurück  Weiter

Highspeed SSD Webspace bzw. Webhosting für Profis powered by Abonda.de
Hol Dir dein eigenes gratis Gästebuch!
 
Bitte aktiviere JavaScript!